THE WYLD THING
[instagram-feed num=12]

Search

5 Gründe warum du (am besten noch heute)
mit Yoga beginnen solltest…ready, steady Yoga!

Wir alle kennen es – die Angst mit etwas Neuem zu beginnen, ja, die Panik vor der ersten Yogastunde. Auch wenn uns solche Ängste oft irrational groß erscheinen, braucht es hin und wieder erheblich Mut und manchmal auch ein klein wenig Überzeugungskraft und Motivation von außen. Stay calm and start your practice! Mit den nachstehenden 5 Gründen wollen wir dir zeigen, welche Vorteile es hat, noch heute mit Yoga zu beginnen und wie sich Hemmungen davor schon nach der ersten Stunde in Luft auflösen.

Hier findest du auch unseren aktuellen Stundenplan!

Dein Körperbewusstsein – on fleek

Durch Yoga kannst du deinen Körper und Geist connecten und dadurch ein physisches, mentales und emotionales Gleichgewicht erlangen. Mit jedem Mal auf die Matte steigen, wird dir die Funktionsweise deines Körpers bewusster, du schaffst es immer tiefer in dich reinzuhören und deine persönlichen Bedürfnisse und Grenzen wahrzunehmen. In der Yoga-Philosophie ist diese Verinnerlichung sehr wichtig, sie hilft zu verstehen und akzeptieren, dass jeder Körper anders funktioniert und daher der persönliche Weg das Ziel ist.

Nerven – aus Stahl

Manchmal stellt uns das Leben vor Hindernisse, die nicht so easy zu bewältigen sind. Wir fühlen uns dann oft so als hätten wir keine Kontrolle über das was geschieht.  Aber was hat das mit Yoga zu tun? Denn auch mit Yoga zu beginnen scheint nicht gerade leicht. Hier ist „Fokus” die Antwort. Mit deiner Praxis lernst du auf einer tieferen Ebene zu verstehen was gerade mit deinem Körper passiert, es erleichtert dir auch in schweren Zeiten präsent und positiv zu bleiben und mit starken Nerven durchs Leben zu gehen.

Begin to Yoga Anfängerkurs – ab 04.09.2021

Rückenschmerzen – bye, bye

Ach ja, der Büroalltag – viel Sitzen und am Ende des Tages ein schmerzender Rücken. Mit deinem Yoga Start wird dem nicht nur ein Ende gesetzt, sondern Yoga unterstützt dich effektiv dabei eine erstklassige und vor allem richtige Haltung zu entwickeln. Viele Atemübungen und Asanas erfordern einen geraden Rücken und helfen dir dabei diesen zu trainieren und Schmerzen, verursacht durch stundenlange Büroarbeit, vorzubeugen.

Flexibel? Können wir.

Durch Dehnungen erhält der Körper mehr Flexibilität und Widerstandsfähigkeit und das bringt viele Vorteile mit sich mit. Angefangen von einer besseren Durchblutung, über mehr Beweglichkeit, bis hin zur Vorbeugung von Schmerzen, Flexibilität macht den Körper geschmeidig und hält ihn fit. Mach dir keine Sorgen, wenn du gerade erst mit Yoga startest, niemand verlangt von dir, dass du den perfekten Spagat kannst. Wie immer gilt auch hier: „Der Weg ist das Ziel.“.

Pranayama – what?

Ein großer Teil von Yoga sind Atemübungen, auch Pranayamas genannt. Diese Übungen fördern eine konzentrierte und vor allem bewusste Atmung und werden sowohl in Asanas als auch für sich alleine praktiziert. Obwohl du vielleicht im Alltag nicht aktiv auf deine Atmung achtest, lernst du bei deiner Yoga Praxis mehr Fokus darauf zu setzen, was wiederum zu einer effektiven Stressbewältigung beiträgt. 

Na, waren das genug Gründe mit Yoga zu beginnen? Dann starte deine Yogapraxis mit uns gemeinsam und mach bei unserem 4-teiligen Begin to Yoga Kurs mit.