THE WYLD THING

Search

„Just Breathe“ Pranayama Workshop 28.06.20
  -    -  „Just Breathe“ Pranayama Workshop 28.06.20
„Just Breathe“ Pranayama Workshop 28.06.20

„Just Breathe“ Pranayama Workshop

w/ Victoria

Termin
Samstag 28.06.2020, 13.00 – 15.30 Uhr

Kosten
EUR 40

Ticket

28JUN13:0015:30Pranayama Workshop

Wir leben in einer Zeit, die uns auffordert, permanent zu denken, zu evaluieren, zu planen, Probleme zu lösen, zu entscheiden, zu diskutieren, zu verhandeln, zu bewerten etc. Dies führt dazu, dass wir pausenlos geistig aktiv sind. Hinzu kommt die Überstimulierung unserer Sinne durch die schnelllebige Außenwelt und die Digitalisierung. Vielen von uns fällt es daher unglaublich schwer „abzuschalten“. Wir fühlen uns vielleicht körperlich erschöpft, sind jedoch im Geist rastlos.

In diesem Workshop geht es darum, wie du durch „Pranayama“ mehr Gelassenheit, Entspannung und höhere Vitalität in den Alltag bringen kannst.

Pranayama ist Sanskrit (altindische Sprache) und bedeutet übersetzt „die Lebensenergie erweitern“. Durch verschiedene Atemtechniken können wir lernen, die sogenannte „Prana“ (Lebensenergie) zu steuern. Pranayama-Übungen stellen einen wesentlichen Teil einer ganzheitlichen Yoga-Praxis dar und werden von manchen Yoga-Traditionen sogar als bedeutender gesehen als die physischen Körperhaltungen.

Die umfassenden Vorteile von Pranayama auf Körper, Geist und Psyche sind unter anderem mehr Gelassenheit und innere Ruhe sowie Verbesserung aller Körpersysteme (Verdauungssystem, Hormonsystem, Kreislaufsystem, Nervensystem,…).

Die alten Yogis haben herausgefunden, dass man mittels Atemübungen allerlei Krankheiten heilen, Vitalität wiedergewinnen, die Ausstrahlung verbessern und die Konzentrationsfähigkeit sowie das subtile Wahrnehmungsvermögen erhöhen kann.

Die erhabenste Wirkung von Pranayama ist jedoch die Vorbereitung des Geistes auf die Meditation. Durch die tiefe Konzentration auf die Atmung kann das Loslassen hartnäckiger Gedanken leichter fallen, was wiederum zu mehr Entspannung führen kann.

Über Victoria:
Victoria hat sich während ihrer zweiten Yoga-Ausbildung mit einem indischen Yoga-Meister tiefgehend mit Pranayama beschäftigt. Jeden Morgen wurden 30 Minuten lang unterschiedlichste Pranayama-Übungen und Kriyas (Reinigungstechniken) praktiziert und die Auswirkungen waren nach einem Monat so unglaublich, dass sie sich entschied, mehr darüber zu lernen.

Während ihrer Yoga-Therapie-Ausbildung bei der Yoga University „Yoga Vidya Gurukul“ in Nashik/Indien erfuhr sie, dass Atmung eines der wichtigsten Elemente von Yoga-Therapie-Programmen darstellt und lernte wie die unterschiedlichsten Atemtechniken wirken und wie sie bei den verschiedenen Imbalancen angewendet werden.

Um ihr Wissen noch weiter zu vertiefen, entschied sie sich im Dez. 2019 im Yogainstitut und Research-Center Kaivalyadham in Lonavla/Indien von einem der bekanntesten Pranayama-Lehrer O.P. Tiwari persönlich zu lernen. Aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen und der beeindruckenden Effekte einer regelmäßigen Pranayama-Praxis, ist es ihr Herzensanliegen, dieses Wissen zu verbreiten, sodass Menschen selbstbefähigt sind und eigenermächtigt ihre Lebensqualität erhöhen können.

Nachstehend ein paar Stimmen aus vorherigen Pranayama Workshops:

„DANKE für den bereichernden, gefühlvollen und sehr gut vorbereiteten Workshop.“

„Es war so toll und kurzweilig! Danke für das Handout!“

„Die Gründlichkeit, mit der du die Sache präsentiert hast, hat mir besonders gut gefallen.“

„Mir hat die angenehme Art des Vortrags sehr gut gefallen.“

„Die Anleitungen waren sehr gut. Das große Wissen der Trainerin hat mich beeindruckt.“

 

Mindestteilnehmeranzahl: 10 Personen

X
X